Anzahlungsrechnung

Eine Anzahlung auf die Projektabrechnung reduziert das Risiko eines Zahlungsausfalls erheblich. Zur Anzahlungsrechnung gehört auch eine Schlussrechnung, auch Endrechnung genannt. Wir haben für dich jeweils ein Muster einer Anzahlungsrechnung und einer Schlussrechnung entworfen. Die Muster berechnen die relevanten Beträge automatisch. Du musst nur Einzelpreis(e) und Anzahlung eingeben.

Kostenloses Muster einer Anzahlungsrechnung mit Schlussrechnung

Wir lassen dir ein Paket aus Vorlagen für Anzahlungs- sowie Schlussrechnung im Format für MS Office und Pages (Mac) zukommen.

Muster Anzahlungsrechnung

Anzahlungsrechnung (Muster)

Warum brauche ich eine Anzahlungsrechnung?

Wer als selbständiger Webdesigner, Softwareentwickler, SEO etc. mit seinen Kunden nichts anderes vereinbart, muss die Leistung vollständig erbracht haben, bevor er oder sie eine Rechnung stellen darf. Bei umfangreicheren Projekten kann sich die Leistungserbringung über Monate erstrecken, sodass man hohe Vorleistungen erbringen muss. Dadurch setzt man sich mehreren Risiken aus:

  1. Der Kunde wird zahlungsunfähig. Dann kannst du dich freuen, wenn du überhaupt noch einen Teil deines Honorars erhältst. Das ist immer äußerst unschön, aber wenn die Insolvenz des Kunden kurz vor Projektabnahme eintritt (oder du es erst dann mitkriegst), ist das der Super-GAU. Die Arbeit ist (komplett) geleistet und bezahlt wird bestenfalls ein Teil davon.
  2. Der Kunde zögert die Abnahme und/oder die Zahlung hinaus. Dies kann willentlich oder gezwungenermaßen bzw. durch höhere Gewalt geschehen. Dadurch erhältst du dein Honorar später als erwartet, was deine eigene Liquidität gefährdet.

Um diese Risiken abzumildern, solltest du mit dem Kunden eine Anzahlung vereinbaren.

Wie hoch soll die Anzahlung z.B. bei Webdesign oder Webentwicklung sein?

Empfehlenswert sind 30 bis 50 Prozent des Gesamtpreises.

Damit bekräftigt einerseits der Auftraggeber den Vertragsschluss und zeigt, dass er es ernst meint. Das alleine ist Gold wert! Andererseits reduziert eine Anzahlung dein finanzielles Risiko als Auftragnehmer erheblich. Du gehst nicht mit deiner kompletten Dienstleistung in Vorleistung, sondern nur mit dem Teil, der die Anzahlung übersteigt. So gehen bei diesem Verfahren beide Seiten in Vorleistung, was als fairen Ansatz betrachten kann.

Was ist mit der Umsatzsteuer in der Anzahlungsrechnung

Anzahlungen unterliegen der Umsatzsteuer. Daher müssen Anzahlungsrechnungen Umsatzsteuer ausweisen. Mit unserer Vorlage geschieht dies automatisch.

Die Umsatzsteuer wird fällig, wenn du die Anzahlung erhalten hast. Anders ausgedrückt: die Umsatzsteuer-Voranmeldung der Anzahlung erfolgt im Monat des Erhalts der Anzahlung. Und so wird die Anzahlung verbucht.

Was passiert in der Schlussrechnung?

In der Schlussrechnung verrechnest du dann die Anzahlung mit der Gesamtleistung und ermittelst den Restbetrag, den der Kunde noch zu bezahlen hat. Auch das Muster für die Schlussrechnung enthält eine automatische Berechnung der relevanten Beträge inklusive des Restbetrags.

Weiterführende Literatur und Links

Haftungsausschluss

Diese Informationen sowie die Musterdokumente wurden nach bestem Wissen aus meiner eigenen, über 10-jährigen Selbständigkeit entworfen. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich sie für korrekt halte. Trotzdem weise ich darauf hin, dass ich weder Rechtsanwalt noch Steuerberater bin und für die Folgen ihrer Verwendung jegliche Haftung ausschließe. Steuern und Recht sind komplexe Themen und die jeweiligen persönlichen Konstellationen vielfältig. Dieser Artikel kann und will eine Beratung durch einen Anwalt und/oder Steuerberater nicht ersetzen.