Antworten auf die häufigsten Fragen

Ja, Grip bietet zwei komplette Angebote als Vorlagen sowie einzelne Text- und Preisbausteine primär aus dem Bereich Webdesign und Webentwicklung. Diese können auch angepasst oder gelöscht werden.

Aktuell haben wir nur Vorlagen für die Branche Webdesign und Webentwicklung. Es ist aber ganz einfach, eigene Vorlagen und Bausteine zu erstellen.

Euro (EUR), Schweizer Franken (CHF), britische Pfund (GBP) und US-Dollar (USD). Bei Bedarf stellen wir gerne weitere Währungen zur Verfügung.

Angebot in Grip können in deutscher Sprache geschrieben werden. Du selbst kannst deine Texte auch in anderen Sprachen verfassen, aber einige Bestandteile des Angebots werden vom System automatisch auf deutsch ausgegeben. Die Unterstützung weiterer Sprachen ist geplant. Falls du eine weitere Sprache benötigst, schicke uns eine Anfrage, wann die Sprache verfügbar sein wird.

Grip funktioniert, wenn sich der Anbieter durch eine ausführliche, überzeugende Beschreibung vom Wettbewerb abheben möchte. Das funktioniert besonders gut für individuelle Leistungen wie z.B. Webdesign, Webentwicklung, Softwareentwicklung, Beratung, Moderation, Mediation, Bauberatung, Bauleitung, Ingenieursleistungen usw. Je mehr du dich von deinen Konkurrenten abheben kannst und willst, desto eher wird Grip dir Nutzen stiften. Angebotsvorlagen gibt es aktuell für Webdesign und Webentwicklungsprojekte.

Wir entwickeln gerade weitere Layouts. Außerdem kannst du Schriftarten und Farben ändern. Du kannst Inhalt und Aussehen der Titelseite sowie des Auftragsformulars mit HTML und CSS anpassen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, das Layout selbst mit CSS zu ändern (auf Anfrage).

Ja. Wir bieten eine REST API für die Bearbeitung deines Kundenstamms in Grip.

Nein. Wir wollen unseren Kunden mit Grip ein Werkzeug an die Hand geben, um möglichst erfolgreich Akquise zu betreiben und das mit geringem Aufwand. Akquise ist nicht alles, aber ohne Aufträge macht jeder Dienstleister über kurz oder lang dicht. Angebote zu schreiben ist ein wichtiger Schritt in diesem Prozess. Wir konzentrieren uns darauf, diesen essentiellen Schritt so erfolgsversprechend und mühelos wie möglich zu gestalten. Schnittstellen zu Rechnungssoftware werden wir sicher irgendwann anbieten. Bei Bedarf, gib uns kurz Bescheid.

OK, das werden wir nicht so oft gefragt, aber wir wollten es trotzdem loswerden. ;)

  1. Grip spart wertvolle Zeit und nimmt dir mühsame Detailarbeit. So bist du schneller fertig, machst weniger Fehler und das Angebot ist früher beim Kunden.
  2. Wie hoch ist dein Stundensatz? Du kannst Dir selbst ausrechen, wie schnell sich Grip amortisiert hat.
  3. Ganz zu schweigen von dem Fall, dass du einen Auftrag zusätzlich gewinnst, weil du mit Grip mehr und bessere Angebote schreibst.
  4. Man steckt schnell zwei, drei oder mehr Stunden pro Angebot in die Arbeit mit der Textverarbeitung. Diese Zeit ist weg. Ist eine Weiterbildung oder ein Referenzprojekt nicht die bessere Investition in dein Geschäft?

Die Buttons sind für den Absender des Angebots nicht sichtbar. Wenn du mit einem anderen Browser oder einem anonymen/privaten Fenster darauf zugreifst, siehst du die Buttons.